+43 650 88 77 678

TÄGLICHES SELBSTPFLEGE REZEPT

Setze Dich selbst an die erste Stelle.

Wir alle haben schon einmal die Anweisung der Stewardess gehört, die uns daran erinnert, uns selbst zuerst die Sauerstoffmaske anzulegen, bevor wir anderen damit helfen.  Dieser Hinweis wird oft als Metapher für die Selbst-Pflege zitiert, denn er drückt exakt aus, warum es so wichtig ist. Er scheint mit ironischem Unterton zu sagen, dass Du Dich wegen der Anderen zuerst um Dich selbst kümmern musst, wenn Du es schon nicht Dir zu Liebe tust. Nur wenige Situationen in unserem Leben sind so dramatisch, dass sie uns wie ein Flugzeugabsturz wachrütteln.

Deswegen ist es leicht die Selbst-Pflege aufzuschieben – bis zu dem Zeitpunkt, an dem wir krank, überfordert oder ausgebrannt sind und plötzlich keine Energie mehr haben, um uns um die Menschen zu kümmern, die sich auf uns verlassen. Dann erst merken wir, dass wir die ganze Zeit nicht genug Sauerstoff hatten, um selbst stark zu bleiben. Wir fangen an, zu verstehen, dass es weder egoistisch noch unangemessen ist, wenn wir uns um uns selbst kümmern; es ist einfach nur zweckmäßig.

Uns selbst an die erste Stelle zu setzen heißt, dass es notwendig sein kann, zu jemanden anderem „NEIN“ zu sagen, damit wir zu uns selbst „JA“ sagen können. Für viele von uns gibt es immer etwas, das wir glauben, für jemanden anderen tun zu können und das hilft uns, die Metapher mit dem Sauerstoff zu verstehen. Du kannst Dich sogar selbst bestärken indem Du Dir sagst: „Ich sorge für mich selbst, damit ich besser für andere sorgen kann“ oder ein anderes Mantra findest, das Dich ermutigt.

Es hilft auch, sich daran zu erinnern, dass Selbst-Pflege nicht bedeutet, dass Du extrem viel Zeit damit verbringen musst. Tatsächlich besteht das beste Rezept, wie Du für Dich sorgen kannst, wahrscheinlich aus kleinen , täglichen Ritualen; wie zum Beispiel könntest Du Dir eine halbe Stunde am Anfang und am Ende jedes Tages nehmen, um zu meditieren, Tagebuch zu schreiben oder einfach nur zu sein. Du kannst auch die tägliche Dusche oder das gelegendliche  Bad in eine halbstündige Selbst-Pflege-Session umwandeln.

Wie immer Du Dich entscheidest: wenn Du täglich eine kleine Geste machst, mit der Du Dich an die erste Stelle setzt, dann wird sich das doppelt für Dich und Deine Lieben auszahlen.

Der Sauerstoff , den Du brauchst , ist überall um Dich herum; manchmal musst Du nur daran erinnert werden, zu atmen.

Tipps & Tricks